Punkteabbau

Punkteabbau und Aufbauseminare

Punkte abbauen, MPU und Aufbauseminar Probezeit (ASF)


  • PUNKTEABBAU-SEMINAR

Seit dem 01.05.2014 ist die neue Punktereglung in Kraft getreten. Aus dem Bundesverkehrszentralregister wurde das Fahreignungsregister (FAER).

Was ist neu? „Erwerb“ von Punkten: Bei Ordnungswidrigkeiten bzw. Verkehrsstraftaten können ein bis drei Punkte verteilt werden.
Tilgung von Punkten:
Ordnungswidrigkeiten 2,5 Jahre
Straftaten 5 Jahre
Schwere Straftaten 10 Jahre
Jeder Eintrag erlischt nach den o. g. Fristen. Eine Summierung der Punkte erfolgt nicht mehr.

Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde:

1-3 Punkte keine
4-5 Punkte Ermahnung, freiwillige Teilnahme am
Aufbauseminar = 1 Punkt Rabatt
6-7 Punkte Verwarnung,  kein Seminar mehr möglich
8 Punkte Entziehung der Fahrerlaubnis


Ablauf Seminar

• 2 Sitzungen á 90 min bei uns
• 2 Sitzungen beim Verkehrspsychologen
Sollten Sie eine Ermahnung erhalten, melden Sie sich bitte sofort bei uns. Wir besprechen mit Ihnen, ob ein Punkteabbauseminar sinnvoll ist und wenn ja, wie wir es gemeinsam gestalten können.

 

  • MPU – WANN UND WARUM?

Die Behörde ist berechtigt, zur Klärung von Eignungszweifeln“ ein ärztliches Gutachten oder ein medizinisch-psychologisches Gutachten (MPU) zu verlangen. Von dieser „Berechtigung“ machen die Behörden nach unseren Erfahrungen in immer größerem Umfang Gebrauch.
Da die Verfahrensweise einer MPU sich für den Teilnehmer kompliziert und unübersichtlich darstellt, empfehlen wir,  keinesfalls ohne Vorbereitung an einer MPU teilzunehmen.
Wir verfügen über langjährige Erfahrungen bei der Vorbereitung von solchen Untersuchungen.
Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir vereinbaren einen individuellen Gesprächstermin und bereiten die MPU gemeinsam mit Ihnen vor. 

 

  •  AUFBAUSEMINAR FÜR FAHRANFÄNGER (ASF), auch Nachschulung genannt,

Die Teilnahme an einem Aufbauseminar kann von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnet werden, wenn innerhalb der Probezeit (zwei Jahre, ausgenommen Klassen L, AM, T) beispielsweise ein rechtskräftiger Bußgeldbescheid erteilt wurde.
Das Aufbauseminar wird in einer Gruppe von mindestens sechs, höchstens zwölf Teilnehmern durchgeführt und besteht aus vier Theorie-Sitzungen von jeweils 135 Minuten Dauer und einer Beobachtungsfahrt zwischen der ersten und der zweiten Sitzung, welche mindestens 30 Minuten dauert.


Melden Sie sich sofort nach Eingang der behördlichen Anordnung! Wir kümmern uns um alles andere.

Vorsicht: Wird das Seminar vom Fahrerlaubnisinhaber innerhalb der von der Fahrerlaubnisbehörde festgesetzten Frist nicht abgeschlossen, kann die Fahrerlaubnis entzogen werden. Eine neue Fahrerlaubnis wird erst erteilt, wenn die Teilnahme an einem Aufbauseminar nachgewiesen wird.

Termine

23.04. – 17.05.2019
Beschleunigte Grundqualifikation LKW/BUS
nach Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG); Abschluss mit IHK-Prüfung am 20.05.2019
04.05.2019
BKF-LKW/KOM-Weiterbildung Modul 3
Gesundheit, Sicherheit, Erste Hilfe
11.05.2019
BKF-LKW/KOM-Weiterbildung Modul 4
Ladungssicherung/ Sicherheit der Fahrgäste und Ladung
18.05.2019
BKF-LKW/KOM-Weiterbildung Modul 5
Digitales Kontrollgerät, Dienstleistung, Logistik
18.07. – 26.07.2019
INTENSIVKURS - Theorieunterricht in den Sommerferien für PKW/ Motorrad/ Moped/ Traktor
Theorieunterricht täglich ab 17.00 Uhr
Alle Termine